Rost & Brand

Die Ausstellung Rostige und brennende Fragen – Gespräche zwischen Generationen widmete sich dem Verhältnis von Jung und Alt, von Aktualität und Gesetztheit, von Entstehen und Vergänglichkeit. Von 10. – 20. September 2020 waren im Kunstverein Kombinage Arbeiten älterer und jüngerer KünstlerInnen zu sehen, die sich mit Vergänglichkeit und Entwicklung auseinandersetzen und zur Reflexion über die rostigen und brennenden Fragen in Kunstschaffen und Gesellschaft angeregt.

An drei Abenden traten KünstlerInnen, Besucherinnen und Kuratorin zudem im Rahmen Runder Tische in einen Dialog über Kunstschaffen, Kunstrezeption und die Frage, was denn da roste und brenne.

Waren Sie bei Runden Tischen dabei – oder sonstig in der Ausstellung?
Haben Sie Spuren davongetragen?

Programm

Ausstellung
10. – 20. September
täglich 17 bis 20 Uhr
oder nach Vereinbarung

Eröffnung:
10. September, 18 Uhr

Runde Tische
10. September, 19 Uhr
12. September, 19 Uhr
14. September, 19 Uhr

Ausstellung und Rahmenprogramm finden unter Einhaltung der Pandemie-bedingten Vorschriften hinsichtlich Mund-Nasen-Schutz und gesetzlichem Mindestabstand statt.